Am Dienstag, den 21. Februar machten sich die Jungen und Mädchen der Jahrgänge 2004-2007 vom Friedrich-Bährens-Gymnasium auf den Weg zu den Bezirksmeisterschaften nach Werne. Aufgrund der hohen Anmeldezahlen fanden die beiden Wettbewerbe nach Geschlechtern getrennt in zwei verschiedenen Hallen statt. Frau Meyer war für die Betreuung der Mädchen zuständig und die Jungen wurden von Herrn Schulte betreut.

Die Mädchen trafen in der Vorrunde auf zwei Schulen aus Lünen und Gevelsberg. Nachdem die Mädchen zunächst Lünen erfolgreich geschlagen hatten, konnten sie auch das zweite Spiel gegen Lünen schnell für sich entscheiden. Besonders hervorzuheben sei hier, dass die Mädels im zweiten Spiel 18 aufeinanderfolgende Punkte durch eine erfolgreiche Aufschlagserie erzielten und dem Gegener damit klar überlegen waren. Als Gruppenerster mit zwei 2:0 Siegen qualifizierten sie sich für das Viertelfinale, welches sie gegen Altlünen bestritten. Auch dieses Spiel gewannen die Mädels mühelos mit 2:0 Sätzen. Die beiden letzten Spiele hatten es sich dann aber in sich. Im Hallbfinale machte es uns der Gegner, das Friedrich-Spee Gymnasium Rüthen, nicht leicht, dennoch konnten sich die Mädels auch hier durchsetzen. Im Finale standen die Mädels dann vor einer schwierigen Aufgabe: Sie mussten gegen ihre Freundinnen vom RTG antreten. In einem spannenden Finale mit einem besonders engen zweiten Satz (Endstand 28:26) setzten sich die Mädels vom FBG schließlich durch und waren damit Bezirksmeister 2017. Damit haben sich die Mädels für die Landesmeisterschaften Ende April qualifiziert. Das RTG als bester Gruppenzweiter hat sich ebenfalls qualifiziert.

Die Jungen legten ebenfalls einen Durchmarsch hin. In der Vorrunde trafen die Jungen auf das Gymnasium Altlünen und das Hildegardis Gymnasium aus Hagen. Die beiden Spiele gewannen die Jungen problemlos mit 2:0 Sätzen. Für die Zwischenrunde qualifizierten sich dann alle Ersten und Zweiten der Vorrunde, so dass die Jungen hier gegen die Marga-Spiegel-Sekundarschule spielten. Auch dieses Spiel ging mit 2:0 Sätzen klar für das FBG aus. Das Gymnasium aus Lünen war dann der Gegner im Halbfinale, allerdings gewannen die Jungen auch hier mit 2:0 Sätzen. Im Finale trafen die Jungen dann auf die Gastgeber-Mannschaft aus Werne. Die Jungen setzten sich in zwei Sätze mit 24:12 und 25:14 gegen das Gymnasium St. Christophorus durch und waren damit ebenfalls Bezirks-meister 2017!

Wir blicken zurück auf einen besonders erfolgreichen Tag für die FBG-Teams und freuen uns auf die nächste Runde Ende April.

Schreibe einen Kommentar