Am Donnerstag, den 27.4.17 fand das Volleyball-Landesfinale der Mädchen der
Wettkampfklasse IV statt. Dieses Mal musste die Mädchen nicht weit reisen, denn das
Turnier wurde in Schwerte ausgetragen und war somit ein Heimspiel.

In der Gruppenphase trafen die FBG-Mädels auf das Reismanngymnasium Paderborn und
das Gymnasium Mariengarden Borken-Burlo. In zwei spannenden Spielen konnten sich
die FBG-Mädels durchsetzen und qualifizierten sich als Gruppenerster für das Halbfinale.
Im Halbfinale trafen die Mädchen dann auf das RTG. Dieses Spiel hatte es als Endspiel im
Bezirksfinale schon einmal gegeben, damals ging das FBG als Sieger hervor.

Auch dieses Mal gelang es den Mädchen, in einem Kopf-an-Kopf-Rennen gegen das RTG zu
gewinnen. Nachdem sie den ersten Satz klar für sich entschieden hatten, konnten die
Gegner im zweiten Satz ordentlich punkten. In einem äußerst spannenden dritten Satz
gewannen die FBG-Mädels dann schließlich.

Im Finale trafen die Mädchen vom FBG dann erneut auf Gymnasium Mariengarden
Borken-Burlo – den Gegner, der es ihnen in der Gruppenphase schon besonders schwer
gemacht hatte. Leider reichte es im Finale nicht für einen Sieg. Zwar konnten die FBGMädels
den ersten Satz noch für sich entscheiden, verloren dann aber den zweiten und
dritten Satz, in welchem eine Gegenspielerin jede kleine Schwäche unserer Mannschaft
geschickt ausnutzte und fast jeden Ball platziert auf den Boden schlug. Somit gehen die
Mädels als Vize-Landesmeister aus diesem Turnier heraus und können mit Glück noch als
Nachrücker am Bundeswettbewerb WK IV im November teilnehmen.

Die Platzierungen im Überblick:
1. Gymnasium Mariengarden Borken-Burlo
2. Friedrich-Bährens-Gymnasium Schwerte
3. Wilhelm-Hittorf-Gymnasium Münster
4. Ruhrtalgymmnasium Schwerte
5. Reismanngymnasium Paderborn
6. Gymnasium Adolfinum Moers

Schreibe einen Kommentar