Gehst du auch oft aus Langeweile ans Handy und verbringst damit unnötig Zeit?
Dieses Projekt kann dir helfen deinen Handykonsum zu überdenken und zu verringern.
Wir bringen das französische Projekt „journées sans téléphone portable“ zum FBG. Das Projekt findet am 08. Februar 2018 für alle Schüler, Lehrer und andere Interessierte statt.
In dem Projekt geht es darum, zu versuchen das Handy einen ganzen Tag lang beiseite zu legen, um sich bewusst zu werden, wie viel Zeit jeder von uns am Handy verbringt.
Denn es geht auch ohne Handy. Das beste Beispiel dafür sind wahrscheinlich eure Großeltern. Sie hatten Spaß ohne Handy und konnten so viel mehr Erfahrungen sammeln.
Lass das Handy am 08. Februar in der Tasche und lass dich überraschen!

Hier ein paar Vorschläge, wie ihr den Tag und euren zukünftigen Handykonsum reflektieren und überdenken könnt.

1. In welchen Situationen hat mir mein Handy besonders gefehlt?
2. Wann war es ein erleichterndes Gefühl, mein Handy nicht dabei zu haben?
3. Wie hat mein Umfeld darauf reagiert?
4. Was war das für ein Gefühl, den Tag ohne Handy zu verbringen?
5. War es schwierig, mich anderweitig zu beschäftigen?
6. Hat mich das Fehlen meines Handys im Alltag eingeschränkt?
7. Hat dieser Tag meine Einstellung gegenüber Handykonsum geändert?
8. Würde ich so einen Tag noch einmal machen?

Wir hoffen, dass euch der Tag neue Erkenntnisse bringt!

Schreibe einen Kommentar