Am 6. Februar 2018 reisten die FBG-Mädchen zum Bezirksfinale der Wettkampfklasse IV nach
Werne. Dort trafen sie in der Gruppenphase zunächst auf die Heimmannschaft, das St.
Christophorus Gymnasium Werne 2. Die Mädchen konnten sich mit einem 2:0 Sieg erfolgreich
durchsetzen. Im zweiten Spiel trafen die Mädchen dann auf das Gymnasium Anonianum Geseke
1. Auch aus diesem Spiel gingen die FBG-Mädels als Sieger hervor. Im letzten Gruppenspiel ging
es dann gegen das Städt. Gymnasium Gevelsberg. Leider verloren die FBG-Mädels hier gegen die
Spielerinnen, die den Mädchen bereits aus ihrer Volleyballliga bekannt waren. Als Gruppenzweiter
spielten die Mädchen im Halbfinale und trafen dort erneut auf ihnen bekannte Volleyballgesichter:
die Mädchen vom Märkischen Gymnasium Schwelm. In einem hart umkämpften Spiel setzten sich
die FBG-Mädels schließlich durch. Im Finale trafen sie erneut auf die Spielerinnen des Städt.
Gymnasiums Gevelsberg, welche das Halbfinale zuvor souverän gewonnen hatten. In einem
spannenden Finale mussten sich die FBG-Mädels leide erneut geschlagen geben und verloren das
Spiel mit nur einem Punkt Differenz sehr knapp. Die FBG-Mädchen belegten damit einen
hervorragenden 2. Platz und qualifizierten sich als bester Vizemeister auf Bezirksebene für das
Landesfinale im April in Schwerte.

Schreibe einen Kommentar