Am 12.06.18 fanden die Beachvolleyball-Bezirksmeisterschaften in Holzwickede statt. Dort war auch das FBG mit acht Schülerinnen und Schülern aus den Jahrgangsstufen 8, 9 und EP vertreten. Insgesamt traten 7 Mannschaften mit jeweils einem Damen-, einem Mixed- und einem Jungenteam an, wobei alle Teams zusammen als Mannschaft gewertet wurden.

Da es uns leider nicht möglich war, vor diesem Turnier ein gemeinsames Training zu absolvieren, fuhren wir mit gemischten Gefühlen zum Turnier. Doch der Tag steckte voller Überraschungen.

Die Zulosung der Gruppen hielt für das FBG Gegner aus Iserlohn, Sundern und Bochum bereit. Die meisten Sätze konnten die Damen- und Mixedmannschaft für uns gewinnen, aber auch das Jungenteam kam nach anfänglichen Schwierigkeiten auf Touren. Mit 6:3 gewonnenen Sätzen beendete das FBG die Gruppenphase und qualifizierte sich als Gruppenerster für das Halbfinale. Hier gelang es allen drei Mannschaften des FBG, die Gegner aus Siegen zu schlagen. Mit diesem imposanten Mannschaftssieg standen sie nun also im Finale und bereits zu diesem Zeitpunkt war die Freude riesengroß, denn es war klar, dass auch der Vize-Meister in der nächsten Runde weiterspielen würde. Im letzten Spiel des Tages traf das FBG erneut auf Sundern, die sie bereits aus der Gruppenphase kannten. Leider musste sich das FBG, nicht zuletzt auch aufgrund eines personellen Engpasses, geschlagen geben.

Das FBG-Ehrenteam (Insider des Tages) geht mit einem erfreulichen 2. Platz aus dem Turnier und qualifiziert sich damit für die Beachvolleyball-Landesmeisterschaften am 03.07.2018 in Marl.

 

Foto:
hinten Reihe v.l.: Connor Koprek, Yannik Albrecht, Laura Soyke
vorne v.l.: Phil Schulenburg, Bennet Schulte, Ivy Schulte, Maja Herzog
leider abwesend: Pia Mohr

Schreibe einen Kommentar