Die treibenden Kräfte waren die Biologie-Lehrer Herr Dr. Althoff und Herr Kaspar. Arbeitsteilig sorgte der eine für das notwendige Know-How und der andere für die Finanzierung, sodass das „Molekularbiologische Labor“ schließlich mithilfe von Sponsorengeldern der Sparkasse Schwerte, des Lions Club Schwerte und des Fördervereins des Friedrich-Bährens-Gymnasiums realisiert werden konnte.

FBG_Schulprofil_MoLAB_2